1921628

Erste Gerüchte um Samsungs Galaxy Note 4

23.03.2014 | 14:23 Uhr |

Samsung wird sein Galaxy Note 4 voraussichtlich auf der IFA im Herbst vorstellen. Das neue Phablet ist wahrscheinlich wasserdicht.

Die südkoreanische Webseite IT Today will in Erfahrung gebracht haben, dass Samsung derzeit mit Hochdruck an der vierten Auflage des Galaxy Note arbeitet. Das große Smartphone aus dem Lineup des Herstellers (das Note 3 hat eine Bildschirmdiagonale von beachtlichen 5,7 Zoll) sei wie schon das Galaxy S5 mit einer IP67-Zertifizierung ausgestattet, also gegen zeitweiliges Untertauchen und Staub geschützt.

Die Enthüllung des neuen Phablets von Samsung wird voraussichtlich wieder auf der IFA im Herbst stattfinden. Der Hersteller nutzt die Messe für Unterhaltungs- und Gebrauchselektronik gern für die Ankündigung neuer Produkte.

Studie: Phablets sind unbeliebt

Weitere Details zur im Galaxy Note 4 verbauten Hardware sind bislang noch nicht verfügbar. Das zweite Flaggschiff von Samsung, das Galaxy S5 , erscheint am 11. April in Deutschland und wird in vier Farben angeboten. Zu den Highlights des Smartphones zählen der AMOLED-Bildschirm mit 5,1 Zoll Diagonale, Full-HD-Auflösung, der verbaute Vierkern-Prozessor mit 2,5 GHz sowie 2 GB Arbeitsspeicher. Wie zuverlässig der integrierte Fingerabdrucksensor arbeitet, muss sich zum Verkaufsstart allerdings noch zeigen.

Video: Samsung Galaxy Note 3 im Test
0 Kommentare zu diesem Artikel
1921628