2100638

Erste legale Drohnen-Zustellung in den USA

20.07.2015 | 18:05 Uhr |

Mit dem Projekt Let's Fly Wisely erfolgte am Wochenende in den USA die erste Zustellung durch einen Drohnen-Kurier.

Versand-Dienstleister sehen in Drohnen die Zukunft für ihr Geschäft. Ginge es nach ihnen, wird der Postbote oder Paket-Kurier schon bald durch fliegende Drohnen ersetzt. Entsprechende Tests laufen bereits bei mehreren Unternehmen. Die erste legale Zustellung eines Pakets durch eine Drohne erfolgte am Wochenende in den USA .

Im Rahmen des Projekts Let's Fly Wisely wurden Päckchen mit Medikamenten an eine freie Klinik in Wise County im US-Bundesstaat Virginia zugestellt. Die Aktion sollte nicht nur verdeutlichen was inzwischen mit der Hilfe von Drohnen möglich ist, sondern auch wie schwierig es ist, lebenswichtige Medikamente in entlegene Gebiete zu bringen.

So verändern Drohnen unser Leben

Let's Fly Wisely wurde mit Virginia Tech und der NASA realisiert. Die Drohne stammte vom österreichischen Startup Flirtey. Das Gerät musste insgesamt 24 Pakete von einem Flughafen zum Zielort bringen. Ein Flug dauerte rund drei Minuten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2100638