1246259

Erste kommerzielle DVB-H-Lösung

31.10.2005 | 14:28 Uhr |

Nokia kündigt mit seiner Mobile Broadcast Solution die weltweit erste kommerzielle Lösung zum Betrieb von mobilem Fernsehen über DVB-H an.

Die heute von Nokia präsentierte Mobile Broadcast Solution 3.0 (MBS 3.0) unterstützt die Ausstrahlung digitaler Inhalte über DVB-H-Netze an mobile Endgeräte, darunter Live-TV-Programme, Radiosendungen und Videoclips. Hauptmerkmal der MBS-3.0-Lösung ist der Electronic Serve Guide (ESG), eine Anwendung im mobilen Gerät, über die der Nutzer laut Nokia nach verfügbaren Diensten suchen, Erinnerungen für Sendungen festlegen und eine Auswahlliste für bestimmte Sendungen definieren kann. Die Lösung soll außerdem eine Zugangskontrolle für Dienste, flexible Abrechnungsmodelle für Inhalte und für den Nutzer eine Möglichkeit zum Erwerben von Rechten für kommerzielle Inhalte bieten.

MBS 3.0 basiert auf offenen Standards wie DVB-H und berücksichtigt die OAI-1.0-Implementierungsrichtlinien (Open Air Interface), die Nokia im August 2005 unter www.nokia.com/mobiletv veröffentlicht hat. Die OAI-Schnittstelle legt fest, wie mobile TV-Geräte sich mit dem DVB-H-Netz und den Servern der gesamten Mobile-TV-Infrastruktur verbinden. Die Nokia Mobile Broadcast Solution 3.0 soll im ersten Quartal 2006 verfügbar sein. Nokia will 2006 auch das erste mobile Endgerät zur Nutzung von mobilem Fernsehen mit integrierter Unterstützung für DVB-H-Technik auf den Markt bringen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1246259