18622

HanseNet steigert Umsatz und Gewinn

HanseNet startete erfolgreich ins neue Geschäftsjahr 2008. Mit Zuwächsen beim Umsatz und Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) legte das Hamburger Unternehmen deutlich zu, vor allem die Mobile Option für Alice-Kunden findet großes Interesse.

Der Telekomanbieter HanseNet blickt auf ein erfolgreiches erstes Quartal 2008 zurück. Das Hamburger Unternehmen, das im Privatkundensegment mit seiner Tochter Alice aktiv ist und zur Telecom Italia gehört, steigerte in den ersten drei Monaten des Jahres den Umsatz und den Ertrag. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) legte um 20 Prozent auf 59 Millionen Euro zu, beim Umsatz erzielte das Unternehmen ein Plus von 53 Prozent auf 303 Millionen Euro. Insgesamt betreute Alice zum 31. März rund 2,372 Millionen Kunden.

Besonders erfolgreich entwickelte sich laut HanseNet die Kooperation mit dem Netzbetreiber o2. Für die Alice-Mobilfunkoption entschieden sich 423.000 Nutzer. "Das eindrucksvolle Ergebnis der Option Alice Mobile bestätigt uns, dass die Kunden sehr viel Wert auf zusätzliche Features und Angebote legen", zeigt sich Harald Rösch zufrieden. "Im ersten Quartal und damit genau ein Jahr nach der Übernahme haben wir die Integration der AOL DSL- und Schmalband-Kundendaten in die Systeme von Telecom Italia erfolgreich abgeschlossen", sagte der Geschäftsführer von HanseNet.

Bei Alice Mobile können bis zu vier SIM-Karten sind pro Kundennummer bestellt werden. Familien bleiben auf diese Weise immer in Verbindung, ohne für die Leistung zu zahlen. Lediglich der Kaufpreis von 19,95 Euro je Karte wird in Rechnung gestellt, der Betrag kann aber als Guthaben abtelefoniert werden. Für Gespräche in andere Netze wird der Kunde mit 15 Cent je Minute zur Kasse gebeten. Der gleiche Preis gilt für SMS. Ein großer Vorteil der Option Mobile: Alice verlangt für die SIM-Karte weder Grundgebühr noch Mindestumsatz, eine Mindestlaufzeit gibt es nicht. Die Aktion ist vorerst bis Ende 2008 befristet.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
18622