191164

Erste Geforce-3-Grafikkarten

26.02.2001 | 16:40 Uhr |

Letzte Woche wurde der Geforce-3-Chipsatz offiziell für den Mac vorgestellt. Morgen folgt die Präsentation der Grafikkarten für PCs. Die ersten Anbieter der Geforce-3-Grafikkarten stehen schon in den Startlöchern und lassen sich die neue Grafikchip-Generation mit viel Geld bezahlen.

Letzte Woche wurde der Geforce-3-Chipsatz offiziell für den Mac vorgestellt. Morgen folgt die Präsentation der Grafikkarten für PCs. Die ersten Anbieter der Geforce-3-Grafikkarten stehen schon in den Startlöchern und lassen sich die neue Grafikchip-Generation mit viel Geld bezahlen.

Von Leadtek wird einige Tage nach der Präsentation die "Winfast Geforce 3" erscheinen. Die Grafikkarte hält sich streng die Vorgaben von Nvidia: Der Systemtakt wird 200 Megahertz betragen, der Speichertakt 460 Megahertz. Ein großer Lüfter auf dem Prozessor sorgt für eine niedrige Temperatur. Die Grafikkarte ist außerdem mit einem TV-Ausgang ausgestattet. Die "Winfast Geforce 3" wird für stolze 680 Dollar (knapp 1500 Mark) in den Handel kommen.

Neben Leadtek werden auch Asus (V8200), Elsa (Gladiac 920) und Hercules (3D Prophet III) ihre ersten Geforce-3-Grafikkarten demnächst auf den Markt bringen. Creative dagegen hat bisher keine Geforce-3-Karte angekündigt. (PC-WELT, 26.02.2001, pk)

Geforce-3-Präsentation auf der Macworld Expo in Japan

Geforce 3: Technische Highlights und Details (PC-WELT Online, 23.02.2001)

Geforce 3 offiziell vorgestellt (PC-WELT Online, 22.02.2001)

Details zur Geforce 3 (PC-WELT Online, 12.02.2001)

Geforce 3 schon im Februar (PC-WELT Online, 23.01.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
191164