193450

Erste Flatrates für mobile Datenübertragung

11.09.2003 | 13:40 Uhr |

Ohne Angst vor einer horrenden Mobilfunkrechnung kann man ab 15. September 2003 bei O2 wappen und Mails empfangen. Voraussetzung ist allerdings der Flatrate-Tarif "Active-Surf & E-Mail", der zusätzlich 4,95 Euro im Monat kostet.

Ohne Angst vor einer horrenden Mobilfunkrechnung kann man ab 15. September 2003 bei O2 wappen und Mails empfangen, berichtet unserer Schwesterpublikation Computerpartner . Voraussetzung ist allerdings der Flatrate-Tarif "Active-Surf & E-Mail", der zusätzlich 4,95 Euro im Monat kostet.

Mit ihm ist die Nutzung von WAP-Seiten über das O2-Portal sowie der Mail-Empfang per Handy abgegolten. Wer nur ohne Mengenbegrenzung Nachrichten lesen und versenden will, kann zur Alternative "Active-E-Mail" greifen, die für 2,95 Euro zu haben ist.

Das Angebot ist nur in Kombination mit einem bestehenden oder neu abzuschließenden Mobilfunkvertrag erhältlich, also nur für Postpaid-Kunden interessant. Die Laufzeit für das Flatrate-Paket endet zusammen mit dem bereits bestehenden Kontrakt. Neukunden, die mit ihrem Telefonvertrag auch die Flatrate buchen, sind an beide 24 Monate lang gebunden. Innerhalb einer Testphase von sechs Wochen nach Buchung lässt sich das Abo allerdings rückgängig machen. Bei Abschluss gibt es noch 25 MMS-Nachrichten, einen Klingelton und Spiele-Downloads als Zugabe.

0 Kommentare zu diesem Artikel
193450