9380

Erste Beta von Opera 8

23.12.2004 | 12:32 Uhr |

Neugierige Anwender können ab sofort einen Blick auf die Zukunft des Opera Browsers werfen. Die Browserschmiede hat eine erste Beta der Version 8 bereitgestellt.

Opera Software hat die erste Beta von Opera 8 auf seinen FTP-Server gepackt und zum Download bereitgestellt. Über etwaige Neuerungen sind zwar über offizielle Kanäle noch keine Details durchgesickert, im Opera-Forum tragen Anwender allerdings bereits die ein oder andere Beobachtung zusammen.

An das Interface etwa haben die Entwickler stellenweise Hand angelegt. So wurde beispielsweise die Funktion "Delete private data", die unter Tools zu finden ist, angepasst. Standardmäßig sind nun bei einer Vielzahl von Daten die der Browser abspeichert - also Cookies, Passwörter, Verlauf, angesteuerte Links sowie Datei-Downloads – Häkchen gesetzt und mit einem Klick können sie alle beseitigt werden. Wer darüber hinaus noch an abgelegte Passwörter für Mail-Accounts oder "Wand“-Passwörter ran will, nimmt entsprechende Einstellungen über den Button "Advanced“ und "Manage Wand password“ vor.

Laut einem Moderator des Beta-Forums hat es auch unter der Haube etliche Veränderungen gegeben. Eine davon soll die jetzt frisch angekündigte Technologie namens Extensible Rendering Architecture (ERA) sein. Die für das Rendering gedachte Engine, von Opera auch als „Fit-to-Window Technology“ bezeichnet, soll Content problemlos an unterschiedliche Bildschirmgrößen anpassen. Opera Rendering Technologie war bislang für Small- and Medium-Screen Rendering (SSR/MSR) gedacht, also das Rendering von Web-Seiten auf mobile Geräte beziehungsweise TV-Rendering. ERA fasst die Rendering-Technologie von Opera in einem System zusammen.

Opera läuft unter Windows, Linux und Mac. Der Download von Opera 8.00 (Beta) ist knapp 3.6 MB groß und steht momentan nur für Windows und nur in englischer Sprache bereit. Bei der Version handelt es sich um die Variante ohne Java im Schlepptau.

Hinweis: Auf den FTP-Server von Opera scheinen derzeit eine ganze Reihe von Anwendern zuzugreifen. Ab und zu klappt daher die Herstellung der Verbindung nicht gleich beim ersten Versuch.

Download: Opera 8.00 (Beta)

0 Kommentare zu diesem Artikel
9380