122130

Erst 30 Win-2000-Programme

Zur Zeit gibt es lediglich etwa 30 Programme, die von allen Funktionen von Windows 2000 - und hier vor allem vom Active Directory (AD) - profitieren können. Vor allem Microsoft selbst lässt sich mit der Fertigstellung seiner Programme Zeit und sieht es gelassen: IT-Manager hätten dadurch alle Zeit der Welt, um sie in die Planung mit einzubeziehen.

Windows 2000 ist auf dem Markt, doch jetzt müssen die Firmen wieder warten - auf optimierte Anwendungen. Zur Zeit gibt es lediglich etwa 30 Programme, die von allen Funktionen des neuen Betriebssystems - und hier vor allem vom Active Directory (AD) - profitieren können.

Vor allem die Microsoft-eigenen Produkte hinken hinterher: Bis die BackOffice-Programme für Windows 2000 fertig sind, können noch Monate ins Land gehen. Oracle will das für Win 2000 optimierte Release 2 seiner Datenbank Oracle 8i im März herausgeben. Etwa zeitgleich soll IBMs DB2 für Win 2000 auf den Markt kommen. Die Microsoft-Datenbank SQL Server 2000 wird dagegen erst drei Monate danach erwartet.

Die Service-Packs für Windows 2000 will Microsoft dagegen künftig im Halbjahres-Rhythmus herausgeben. Laut Microsoft haben IT-Manager dadurch alle Zeit der Welt, um sie in die Planung mit einzubeziehen. Außerdem sollen die Service-Packs nicht länger neue Funktionen enthalten und sich vom Administrator auf allen Systemen gleichzeitig installieren lassen. Damit kommt Microsoft den Firmen entgegen, die erst nach dem Erscheinen des ersten Service Packs auf Win 2000 umsteigen wollen. (PC-WELT, 21.02.2000, sp)

30 000 ernste Fehler in Windows 2000 (PC-WELT, 14.2.00)

Virtueller Bluthund jagt Win-2000-Raubkopien (PC-WELT, 11.2.00)

Win 2000 schneller als 98 (PC-WELT, 11.2.00)

EU ermittelt gegen Windows 2000 (PC-WELT, 10.2.00)

0 Kommentare zu diesem Artikel
122130