1660307

Erscheint Ubuntu als touchbasiertes OS für mobile Endgeräte?

01.01.2013 | 14:35 Uhr |

Die beliebte Linux-Distribution Ubuntu könnte schon bald auch auf mobilen Endgeräten mit Touch-Bildschirmen Einzug halten.

Auf der offiziellen Website der Linux-Distribution Ubuntu findet sich ein geheimnisvolles Banner, das eine große Enthüllung am 2. Januar in Aussicht stellt. Der Slogan „So close, you can almost touch it“ (So nah, dass man es fast berühren kann) deutet darauf hin, dass die beliebte Linux-Version mit grafischer Oberfläche bald auch über Touch-Gesten gesteuert werden kann.

Doch die Ankündigung könnte sich nicht nur an Besitzer klassischer PCs mit Touch-Bildschirm wenden, sondern auch mobile Endgeräte in den Fokus rücken. In einer Fragerunde im Dezember deutete der südafrikanische Gründer des Ubuntu-Projekts und gleichzeitig erster Afrikaner im Weltraum an, dass man das Betriebssystem auch auf mobilen Geräten wie Smartphone oder Tablet etablieren möchte.

Linux Special: Ubuntu für Windows-User erklärt

Die für morgen geplante Enthüllung könnte einen Teil dieses Vorhabens näher beleuchten. Die nächste Ausgabe von Ubuntu für den PC, 14.04 LTS, erscheint voraussichtlich erst im April 2014. Umso wahrscheinlicher ist es, dass die Ubuntu-Macher in der Zwischenzeit ihre Pläne für den Einsatz des Betriebssystems auf mobilen Endgeräten offenbaren wollen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1660307