15.05.2012, 20:03

Denise Bergert

Error 3006

Game-Breaking-Bug in Diablo III aufgetaucht

©Blizzard

Nach dem Server-Zusammenbruch in der letzten Nacht, trübt nun ein Game-Breaking-Bug die RPG-Streifzüge von Diablo-III-Käufern.
Ganz so reibungslos wie von Blizzard geplant, läuft der Launch des PC-Rollenspiels Diablo III nicht. Aufgrund des großen Spieler-Ansturm gingen in der vergangenen Nacht die Blizzard-Server in die Knie. Mittlerweile laufen diese wieder stabil, mit dem „Error 3006“ tauchte nun jedoch ein gravierender Fehler im Spiel auf.

Wie zahlreiche Spieler in Diablo-III-Foren berichten, führt eine bestimmte Aktionskette im Spiel zu einem Game-Breaking-Bug, der Käufer am Weiterspielen hindert. Den Angaben zufolge sind Spieler betroffen, die ihr Schild in Diablo III mit einem Templer-Gefolgsmann getauscht haben. Diese Handlung führt bei einigen PC-Besitzern dazu, dass sie mit einem 3006 Error aus dem Spiel geworfen werden und sich anschließend nicht mehr im Battle.net einloggen können.
Den Angaben zufolge, scheint der Bug nur aufzutreten, wenn sich der Spieler für die Demon-Hunter-Klasse entschieden hat. Wer einen solchen Charakter sein eigen nennt, sollte also vorerst den Item-Tausch mit Party-Mitgliedern vermeiden.

Laut Blizzard, sei dem Entwickler der 3006 Error inzwischen bekannt, und das Studio arbeite mit Hochdruck an einem entsprechenden Hotfix. Ein erstes Update für Diablo III wird also für die nächsten Tage erwartet. Wann genau Blizzard den Fehler behoben haben will, ist bislang noch unklar. Betroffene Spieler müssen sich also vorerst in Geduld üben.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
1465064
Content Management by InterRed