189271

Erotik-Flatrate-Anbieter wehrt sich

25.09.2000 | 14:09 Uhr |

Der Flatrate-Anbieter "Medien Info Center GmbH" hat nach tagelangem Schweigen endlich wieder ein Lebenszeichen von sich gegeben. Nachdem der Anbieter die Kunden der beiden Flatrate-Angebote "funone" und "Erotikwelt-Online" völlig überraschend eingestellt hatte und nicht zu erreichen war, hat MIC nun eine Stellungnahme abgegeben. Diese passt jedoch nicht ganz ins Bild.

Der Flatrate-Anbieter "Medien Info Center GmbH" hat nach tagelangem Schweigen endlich wieder ein Lebenszeichen von sich gegeben. Nachdem der Anbieter die Kunden der beiden Flatrate-Angebote "funone" und "Erotikwelt-Online" völlig überraschend vom 20.09. auf den 21.09. eingestellt hat und nicht zu erreichen war, ist nun auf der Homepage von funone eine Stellungnahme erschienen.

So ist in der Stellungnahme zu lesen, dass dem Provider der MIC von der Deutschen Telekom AG alle Telefonleitungen, Internet Standleitungen und die gesamte Online Connect Plattform gesperrt wurden.

Damit fehlt der MIC die Grundlage für Ihre Flatrate-Angebote, die wegen Ihres günstigen Preises von 66 Mark pro Monat recht beliebt waren.

Einziger Trost für die Kunden: Bereits abgebuchte Monatsgebühren für Oktober sollen von der Medien Info Center zurück erstattet werden. Dazu soll ein formloses Schreiben reichen, das direkt an MIC zu senden sei:

Medien Info Center GmbH

Lessingstr. 10

21629 Neu-Wulmstorf

Wichtig sei die Angabe von Kundennummer und gültiger Bankverbindung.

Sollte die Hotline der MIC zu den in der Stellungnahme angesprochenen Telefonleitungen gehören, so kann diese Auskunft nicht stimmen. Die MIC GmbH selbst hatte nämlich seine Hotline sowie die Geschäftsrufnummern gesperrt, und zwar auf ganz banale Art: Die Firma hatte einfach die Funktion "Ruhe vor dem Telefon" aktiviert, also den Anrufschutz eingeschaltet.

Die PC-WELT wird Sie weiter auf dem Laufenden halten. (PC-WELT, 24.09.2000, sw)

Stellungname auf www.funone.de

Funone ebenfalls über Nacht eingestellt? (PC-WELT Online, 21.09.2000)

Flatrate läuft aus (PC-WELT Online, 19.09.2000)

Sonnet-Flatrate wurde abgeschaltet (PC-WELT Online, 21.09.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
189271