1952373

Erneuter Streik bei Amazon

30.05.2014 | 17:09 Uhr |

In den Verteilzentren des Online-Händlers Amazon in Leipzig und Bad Hersfeld legen Beschäftigte im Tarifstreit heute und morgen wieder ihre Arbeit nieder.

Der Tarifstreit zwischen der Gewerkschaft Verdi und dem Online-Händler Amazon dauert bereits seit über einem Jahr an. Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, hat Verdi die Beschäftigten in den Verteilzentren in Leipzig und Bad Hersfeld heute und morgen wieder zur Arbeitsniederlegung aufgefordert.

Wie die Gewerkschaft bestätigt, sei die Beteiligung am heutigen Brückentag jedoch sehr viel geringer ausgefallen als an den bisherigen Streiktagen. Während bislang durchschnittlich 900 bis 1.000 Mitarbeiter an den Streiks teil nahmen, waren es heute nur rund 650 Beschäftigte in Leipzig.

Amazon-Mitarbeiter streiken in Bad Hersfeld und Leipzig

Amazon selbst spielt die Zahlen herunter und gibt nur 350 streikende Mitarbeiter an. Laut dem Unternehmen würden die Kunden die Proteste nicht zu spüren bekommen. Verdi lässt sich davon nicht entmutigen. Die Gewerkschaft will auch weiterhin für einen Tarifvertrag kämpfen. Verdi fordert höhere Löhne und Regelungen, wie sie in Deutschland bereits im Einzel- und Versandhandel üblich sind. Bislang weigerte sich der US-Konzern, auf die Forderungen einzugehen. Auch auf Gespräche mit der Gewerkschaft will sich Amazon nicht einlassen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1952373