249799

App-Store-Deadline für Entwickler

07.07.2008 | 14:48 Uhr |

Bis heute 20 Uhr müssen Entwickler ihre Tools für den App-Store bei Apple eingereicht haben, um bei der Eröffnung dabei zu sein.

Entwickler müssen bis einschließlich heute, 12 Uhr Pacific Daylight Time (PDT) - das entspricht 20 Uhr unserer Zeit - ihre Programme für das iPhone bei Apple eingereicht haben , um bei der Eröffnung des App-Stores dabei zu sein. Dies geht aus einer Mail hervor, auf die sich das Online-Magazin Ars Technica beruft. Nach Ablauf der Frist wird Apple keine weiteren Tools bis nach dem offiziellen Launch aufnehmen. Zudem weist Apple die Entwickler darauf hin, dass die Programme nur in Betracht gezogen werden. Eine Garantie für die Veröffentlichung der Software gibt Apple nicht. So scheint es, dass Apple auch beim Angebot an Dritthersteller-Software die volle Kontrolle über gehostete und nicht gehostete Tools behalten möchte.

Im App-Store bietet Apple Programme von Drittherstellern für das iPhone 3G an. Derzeit liegen 1886 angemeldete Tools vor, unterteilt in elf Kategorien. Einige dieser Tools sind kostenpflichtig, andere kostenlos. Bei kostenpflichtiger Software behält Apple 30 Prozent der Einnahmen, die restlichen 70 Prozent gehen dabei an den Entwickler. Den App-Store ruft der Nutzer direkt über die Oberfläche auf dem iPhone 3G auf und kann damit wahlweise per WLAN, UMTS oder einer anderen Datenverbindung die angebotenen Programme auf sein iPhone laden. Zum Repertoire gehören Spiele wie Super Monkey Ball von Sega oder Internet-Tools wie der Ebay-Agent. Selbst Open-Source-Anwendungen wie der Multimedia-Alleskönner VLC Media Player sollen künftig für das Apple-Handy zur Verfügung stehen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
249799