232911

Samsung mit Milliardengewinn im dritten Quartal

Der koreanische Elektronikriese Samsung ist auf Erfolgskurs. Wie die heute vorgelegten Quartalszahlen zeigen, steigt der Umsatz um 29 Prozent.

Der Reingewinn schnellte von 1,22 Billionen Won im Vorjahreszeitraum auf jetzt 3,72 Billionen (etwa 2,1 Milliarden Euro) in die Höhe. Hauptgrund für den starken Gewinnzuwachs ist die anhaltende Nachfrage nach Bildschirmen und Handys, sowie steigende Preise für Speicherchips.

Die Anzahl an verkauften Handys stieg im dritten Quartal um 15 Prozent auf 60,2 Millionen Geräte. Damit erreicht Samsung einen globalen Marktanteil von 20,8 Prozent. Anfang des Jahres waren es noch 18,7 Prozent, im zweiten Quartal 19,2 Prozent. Um diesen Erfolgskurs weiter beizubehalten will sich der Hersteller vor allem weiter auf den Verkauf von Touchscreen-Handys wie dem Omnia II konzentrieren.

Für das vierte Quartal rechnet Samsung in den entwickelten Märkten USA und Europa mit steigender Nachfrage wegen des Weihnachtsgeschäftes. Doch auch danach erwartet der Konzern kontinuierliche Absatzsteigerungen für den Handysektor. Möglich werden soll das durch eine enge Zusammenarbeit mit den Netzbetreibern, die weitere Verbreitung von AMOLED-Touchphones und die Einführung neuer Geräte wie dem LiMo-Phone H1 oder Android-Smartphones.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
232911