171412

Britische Regierung rät von Vista & Office 2007 ab

14.01.2008 | 14:57 Uhr |

Die britische Regierung rät Schulen vom Umstieg auf Vista und Office 2007 ab.

Die BECTA (British Educational Communications and Technology Agency) hat nach einer Untersuchung Schulen von Vista und Office 2007 abgeraten. Man solle keinen Umstieg planen. Für nagelneue Geräte könne man es in Erwägung ziehen. Ältere Rechner solle man nicht mit der neuen Software bestücken.

Des Weiteren sagte die BECTA, dass Schulen das standardisierte ODF-Format nutzen sollen. OOXML solle man wegen Kompatibilitätsproblemen vermeiden. Der ODF-Konverter von Microsoft sei nicht intuitiv genug. Der Speicherdialog verhalte sich anders. Lehrer, Eltern und Schüler sollten besser über freie Alternativen zu Microsoft-Produkten aufgeklärt werden. (jdo)

Sie interessieren sich für Linux? Dann abonnieren Sie doch den kostenlosen Linux-Newsletter von TecChannel. Er wird in der Regel ein Mal pro Woche am Freitag verschickt und enthält nur die für Linux-Anwender relevanten News und Beiträge von tecChannel.de. So sparen Sie Zeit und sind trotzdem voll informiert. Hier geht es zur Anmeldeseite.

0 Kommentare zu diesem Artikel
171412