61430

Epson: verbesserte Tinten für neue Drucker und Kombigeräte

02.09.2005 | 16:25 Uhr |

Die Tinten Durabrite Ultra von Epson bieten mehr Leuchtkraft - auch auf glänzendem Fotopapier.

Durabrite Ultra nennt Epson die aktuelle Tintengeneration. Das Kennzeichen: Mehr Glanz und Leuchtkraft als bei der Vorgängertinte.

Laut Druckerhersteller wird das mit einer speziellen Harzummantelung der einzelnen Farbpigmente erreicht (siehe Abbildung rechts). Sie hat den Effekt, dass die Tinten auf dem Papier weniger matt wirken – bisher ein Nachteil pigmentierter Tinten, der an ihrem Verhalten auf dem Papier liegt. Denn treffen sie darauf auf, sinken sie weniger stark ein als Tinten auf Wasserbasis. Glanzeffekte von Beschichtungen der Papieroberfläche bleiben so im Zweifel ungenutzt.

Weitere Vorteile der neuen Tintengeneration: Laut Epson soll sie schmier- und wischfest sein, und eine so hohe Lichtbeständigkeit mitbringen, dass Fotos im Fotoalbum 120 bis 200 Jahre nicht ausbleichen – wohl eher theoretische Werte.

Die neuen Tinten finden sich in den Multifunktionsgeräten Epson Stylus DX3850 (rund 80 Euro) und DX4850 (rund 130 Euro), die seit September 2005 erhältlich sind. Auch die Tintenstrahldrucker Epson Stylus D68 (rund 70 Euro) und D88 (etwa 80 Euro) sind damit bestückt. Die Drucker wird es ab Mitte September 2005 im Handel geben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
61430