78300

Epson macht Druck: Stylus Photo R240 & Stylus DX4200

27.10.2005 | 10:02 Uhr |

Fotodrucker sind für Besitzer von Digitalkameras unverzichtbar, sofern diese ihre Aufnahmen nicht in einem (Online)-Fotolabor zu Papier bringen lassen. Und ein Multifunktionsgerät spart Geld. Beide Interessen bedient Epson mit seinen Neuvorstellungen.

Von Epson gibt es zwei Neuvorstellungen aus dem Druckerbereich. Während der Stylus Photo R240 ein Fotodrucker für Einsteiger ist, vereinigt der Stylus DX4200 Scanner, Drucker und Kopierer in einem Gerät.

Mit dem Stylus Photo R240 sind Foto-Ausdrucke bis DIN A4 möglich. Die Bilder lassen sich direkt von der Speicherkarte oder von der Kamera einlesen, ohne dass ein PC zwischengeschaltet werden muss. Auf dem 1,5 Zoll-Farbdisplay lassen sich die Aufnahmen vorher betrachten, auswählen und grundlegend bearbeiten.

Im Schwarzweiß-Druck sollen bis zu 19 DIN A4-Seiten pro Minute durchlaufen. Im Farbdruck sind es laut Hersteller bis zu 18 Seiten. Randloser Fotodruck ist bis 10x15 Zentimeter möglich. Der Anschluss an den PC erfolgt via USB-2.0-Schnittstelle. Das Gerät besitzt vier separate Tintenpatronen.

Der Epson Stylus Photo R240 ist ab November 2005 zum Preis von 129 Euro im Handel erhältlich.

Der Epson Stylus DX4200 ist ein typisches Multifunktionsgerät, das Scanner, Drucker und Kopierer vereint. Bis DIN A4 sind Kopien und Drucke möglich.

Beim Scannen beträgt die optische Auflösung 1200 dpi. Das Gerät verfügt über vier separate Tintenpatronen. Die Kopierfunktion lässt sich auch ohne Rechner nutzen. Via USB 2.0 erfolgt der Anschluss an den Rechner.

Der Epson Stylus DX4200 ist bereits im Handel erhältlich und kostet 99 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
78300