92046

Windows 7 noch in der Planungsphase

29.01.2008 | 10:23 Uhr |

Kommt Windows 7 bereits 2009. Eher nicht: In einem Interview mit einer Website hat Microsoft geäußert, dass Windows 7 sich noch in der Planungsphase befindet. Sobald diese abgeschlossen ist, werden noch mindestens drei Jahre Entwicklungszeit vergehen, ehe Windows 7 erscheinen kann.

Eine frühe Vorabversion von Windows 7 mit dem Zusatz „Meilenstein 1“ hatte für Spekulationen darüber gesorgt, wann Windows 7 auf den Markt kommen und damit Windows Vista ablösen wird. Teilweise war davon die Rede, dass Windows 7 bereits im nächsten Jahr, 2009, erscheinen könnte.

In einem Mail-Interview mit der Website „The WinVista Club“ , deren Betreiber von Microsoft den MVP-Status besitzen, hat Microsoft nun zumindest einige der aufgekommenen Fragen rund um diesen Meilenstein 1 von Windows 7 beantwortet. Demnach befindet sich Windows 7 laut Angaben von Microsoft noch immer im Planungsstadium. Die Entwicklung des Betriebssystems wird, so Microsoft weiter, voraussichtlich insgesamt drei Jahre in Anspruch nehmen. Ein Veröffentlichungstermin soll aber erst dann genannt werden, wenn die gewünschte Qualität erreicht worden ist.

Auf die Frage, ob die Pläne für Windows 7 aufgrund der Verkaufszahlen von Windows Vista geändert worden seien, antwortet Microsoft mit dem Hinweis, dass für Windows Vista bereits über 100 Millionen Lizenzen verkauft worden sind. Zusätzlich beobachtet man, dass bei Unternehmen die Umstiegsrate auf Windows Vista der ähnelt, die man bereits bei früheren Windows-Versionen realisiert habe. Außerdem gäbe es Anzeichen dafür, dass nunmehr ein verstärkter Umstieg auf Windows Vista einsetze.

Es ist davon auszugehen, dass bei Microsoft mit den Planungen für Windows 7 bereits vor Fertigstellung von Windows Vista begonnen wurde. In dem Interview stellt Microsoft aber nun eindeutig klar, dass sich die Entwicklung von Windows 7 immer noch im besagten Planungsstadium befindet. Darauf deutete übrigens auch bereits die Versionsnummer des Meilenstein 1 von Windows 7 hin, die 6.1 lautete und damit näher an Windows Vista liegt, als an irgendeinem Nachfolger.

Davon ausgehend, dass Microsoft noch in diesem Jahr auch mit der Entwicklung von Windows 7 beginnt, dürften also noch drei Jahre ins Land gehen, ehe das Betriebssystem erscheint. Und damit wären wir bei 2011 oder frühestens Ende 2010. Mit anderen Worten: Nach dem derzeitigen Stand wird noch einige Zeit vergehen, bis Windows Vista abgelöst wird.

0 Kommentare zu diesem Artikel
92046