592332

Neue Apps für iPhone 4 und iPad entwickeln

12.10.2010 | 13:12 Uhr |

Apple lockert die Vorgaben für App-Entwickler und erweitert das iOS um neue Funktionen für iPhone und iPad. Zeit für eine neue Generation noch besserer Apps. Wie Sie sie entwickeln, zeigen die "Making Apps Developer Days für iPhone 4 und iPad" im November.

Das iPhone bietet immer mehr: Multitasking, Videotelefonie, Augmented Reality und den Kreiselkompass Gyroskope. Seit Apple die Vorschriften für Entwickler gelockert hat, haben diese wieder mehr Möglichkeiten, Apps zu entwickeln. Die jüngsten Updates des iOS bringen neue Funktionen für Multiplayer-Spiele sowie eine Druckfunktion fürs iPad. Zeit für eine neue Generation verbesserter Apps.

Zeit auch für Entwickler, nachzuziehen, umso mehr das neue Betriebssystem ab November auch fürs iPad bereit steht. Daher gehen die Making Apps Developer Days in eine neue Runde. In zweitägigen Programmierworkshops in München und Hamburg wird das bewährte Team um Daniel Magin und Olaf Monien in die Konzepte des neuen iOS 4 einführen, anschließend werden die Teilnehmer selbst programmieren.

Entwickler sind gefragt, auch die, die erst am Anfang ihrer Programmierkarriere stehen. Daher präsentieren die Making Apps Developer Days in Kooperation mit mobile zeitgeist eine Jobbörse für App-Entwickler. Zu den aktuellen Angeboten geht es  hier

Alle Infos im Überblick

Programmierworkshop Making Apps Developer Days

Termin 11./12. November Hamburg, 15./16. November München

Location München: Maritim Hotel, Hamburg: Ehemaliges Hauptzollamt

Sprecher Daniel Magin, Olaf Monien, Holger Flick,

Gastredner: Evan Doll und das Flipboard-Team

Agenda Tag 1: Einführung und erste Programmierübungen, Tag 2: Intensivierung und Hands-On-Training

Preise Tag 1: 199 Euro, Tag 2: 599 Euro, beide Tage: 749 Euro (alle Preise zzgl. MwSt.)

Jetzt Anmelden

0 Kommentare zu diesem Artikel
592332