1670648

Entwickler-Wettbewerb für BlackBerry 10 geht in die Verlängerung

23.01.2013 | 05:16 Uhr |

Aufgrund der überwältigenden Nachfrage hat RIM seinen Entwickler-Wettbewerb Built for BlackBerry bis zum 18. Februar 2013 verlängert.

Am 30. Januar 2013 veröffentlicht Research in Motion (RIM) sein neues mobiles Betriebssystem BlackBerry 10 . Um die zugehörige Software-Plattform BlackBerry World mit einem umfangreichen App-Angebot launchen zu können, buhlte das Unternehmen in den vergangenen Monaten mit Geschenken und Wettbewerben um die Gunst der Entwickler.

So versprechen die Kanadier beispielsweise im Rahmen der Built for BlackBerry Aktion, die erzielten Umsätze der Entwickler in den ersten zwölf Monaten auf 10.000 US-Dollar aufzustocken. Einzige Voraussetzung: Die Einnahmen in diesem Zeitraum müssen zwischen 1.000 und 10.000 US-Dollar liegen. Für den Promotion-Kraftakt stehen seitens RIM insgesamt zehn Millionen US-Dollar zur Verfügung. Die teilnehmenden Entwickler bekommen damit eine Umsatz-Garantie.

RIM denkt über Verkauf seiner Hardware-Sparte nach

Die Aktion findet bei der Entwickler-Gemeinde großen Anklang. Bislang wurden über 30.000 Apps eingereicht - ganze 19.000 Applikationen allein am vergangenen Wochenende. Mit einem so großen Ansturm hätte selbst RIM nicht gerechnet und verlängert Built for BlackBerry nun kurzerhand bis zum 18. Februar 2013. Das selbstgesteckte Ziel, die neue BlackBerry World mit mindestens 70.000 Apps zu starten, dürfte das Unternehmen also in jedem Fall erreichen.

Betriebssystem BlackBerry 10 vorgestellt
0 Kommentare zu diesem Artikel
1670648