Entwickler-Legende

Peter Molyneux verlässt Lionhead und Microsoft

Mittwoch, 07.03.2012 | 18:47 von Denise Bergert
© Microsoft
Entwickler-Legende Peter Molyneux steigt bei der Spiele-Schmiede Lionhead sowie deren Mutter-Konzern Microsoft aus.
Im Rahmen der gerade in San Francisco stattfindenden Game Developers Conference 2012 (GDC) gab Peter Molyneux heute seinen Ausstieg bei Entwickler Lionhead sowie dessen Mutter-Konzern Microsoft bekannt. Die Produktion des Xbox-360-Exklusivtitels „Fable: The Journey“ wird Molyneux jedoch noch als Berater begleiten.

In Zukunft will sich die Entwickler-Legende auf sein neues Unternehmen 22 Cans konzentrieren, das von Tim Rance, dem ehemaligen Chief Technical Officer von Lionhead, gegründet wurde. Mit seinem Ausstieg bei Lionhead gibt Molyneux auch seine Tätigkeit als Creative Director der Microsoft Studios Europe auf. Wie der Lionhead-Mitbegründer betont, sehe er dem Ausstieg mit gemischten Gefühlen entgegen. Es sei für ihn nun jedoch an der Zeit, sich neuen, unabhängigen Projekten zu widmen.

Molyneux' Chefposten übernimmt Firmen-Mitbegründer Mark Webley. Molyneux wird sich in den nächsten Monaten lediglich beratend an der Fertigstellung von „Fable: The Journey“ beteiligen. Der Titel gehört zu den meist erwarteten Kinect-Spielen des Jahres. Lionhead wurde 1997 gegründet und zeichnete unter anderem für „Black & White“ sowie die „Fable“-Reihe verantwortlich. 2006 kaufte Microsoft das Studio und machte Molyneux drei Jahre später zum Leiter der Microsoft Game Studios Europe.

PC-Spiele - Die Highlights im Februar 2012
PC-Spiele - Die Highlights im Februar 2012
Mittwoch, 07.03.2012 | 18:47 von Denise Bergert
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1383757