2140287

Entwickler-Board für Drohnen

11.11.2015 | 17:36 Uhr |

Hersteller Nvidia will die Entwicklung von Drohnen mit einem neuen Bastler-Board namens Jetson TX1 vereinfachen.

Grafikkartenhersteller Nvidia will ab dem 16. November mit einem Entwickler-Board im Segment der Drohnen Fuß fassen. Das Jetson TX1 getaufte Kit umfasst eine Platine mit vielen Schnittstellen in der Größe einer Kreditkarte. Dennoch soll das Board die Rechenleistung von einem Teraflop erbringen.

Die Power soll für die zur Drohnen- und Roboter-Entwicklung nötigen Berechnungen dienen und das eigenständige Erkennen von Hindernissen ermöglichen. TX1 hat nach Angaben von Nvidia 256 Grafik-Kerne, um Bilder zu verarbeiten. Als Grundlage dient Nvidias Tegra X1 Chip , der auch in Autos und Tablets zum Einsatz kommt.

Die beste Drohne für jeden Einsatzzweck finden

Dem Board liegt ein Software Development Kit bei, inklusive Debugger, Compiler und Bibliotheken für den Drohnenbau. 4GB DDR4-RAM, 16 GB Speicher, LAN, WLAN und Bluetooth gehören ebenfalls zur Grundausstattung des Jetson TX1. Der Preis soll bei 599 US-Dollar liegen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2140287