1811871

Entwickelt Amazon eine Android-Konsole?

11.08.2013 | 13:34 Uhr |

Lange Zeit gab es Stillstand auf dem Konsolen-Markt. Zum Jahresende erscheinen Xbox One und PlayStation 4. Doch möglicherweise schickt auch Amazon eine eigene Konsole ins Rennen.

Die OUYA hat bereits vorgemacht, dass eine Videospiel-Platttform auf Android-Basis durchaus funktionieren kann. Die Konsole wurde über Kickstarter erfolgreich finanziert und ist mittlerweile bei den Unterstützern angekommen. Jetzt schickt sich offenbar auch das größte Internet-Kaufhaus Amazon an, eine solche Konsole zu veröffentlichen. Eine Crowdfunding-Kampagne wird Amazaon dabei aber wohl kaum nötig haben.

Angeblich plant Amazon, seine Konsole schon in Kürze zu veröffentlichen. Als Erstverkaufstag steht der Black Friday (29. November) im Raum. Er gilt in den USA als der umsatzstärkste Tag des Jahres im Einzelhandel. Gerüchten zufolge werden alle Spiele aus dem Amazon App Store auf dem Gerät lauffähig sein. Damit könnte die Konsole gleich zum Start auf eine umfangreiche Auswahl an Spielen zurückgreifen.

Mojo: Mad Catz arbeitet an eigener Android-Konsole

Schon im Mai hatte Amazon prominente Spiele-Entwickler engagiert. Der Internethändler nahm etwa die ausführenden Produzenten von Gears of War 3 und Quantum Break unter Vertrag. Ebenso wechselten einige Entwickler aus dem Microsoft-Lager zu Amazon. Weiterhin heißt es, dass sich die Amazon-Konsole nicht nur an Gelegenheitsspieler richtet, sondern auch bei der eingefleischten Spieler-Gemeinschaft seine Kunden finden soll. Amazon selbst hat sich noch nicht zu einer Konsole geäußert, die möglicherweise schon bald in den Handel kommen könnte.

Video: Android-Konsole Ouya im Hands-on
0 Kommentare zu diesem Artikel
1811871