142828

Entschlüsselt: Das erfasst Microsoft bei der Windows-XP-Aktivierung

28.07.2003 | 14:35 Uhr |

Bei der Windows-Aktivierung per Internet werden große Datenpakete an Microsoft übertragen. Doch bisher wusste niemand (außer Microsoft), welche Daten in diesen verschlüsselten Paketen stecken. Jetzt sind die Inhalte entschlüsselt!

Im Sommer 2001 haben unsere Kollegen vom Tecchannel den Prozess der Produktaktivierung von Windows XP genauer unter die Lupe genommen und insbesondere die Installations-ID bis ins letzte Bit analysiert, die der Benutzer Microsoft bei der telefonischen Aktivierung mitteilen muss. Offen blieb jedoch eine Diskrepanz bei der Aktivierung per Internet: Hier wird ein Vielfaches mehr an Daten übertragen, als es für die Installations-ID eigentlich notwendig wäre.

Der nun erschienene Artikel schließt jetzt die Lücke und dokumentiert das für die Internet-Aktivierung verwendete Protokoll. Dabei beschränkt sich der Tecchannel auf die Aktivierung und lässt die ohnehin optionale Registrierung außen vor.

0 Kommentare zu diesem Artikel
142828