Enthüllung

Erste Bilder und Details zu Sonys E-Reader PRS-T1

Montag, 29.08.2011 | 18:36 von Denise Bergert
Bildergalerie öffnen Die neue E-Reader-Generation von Sony
© Sony
Online-Buchhändler Bol enthüllt versehentlich die ersten offiziellen Details und Produktfotos zu Sonys neuem E-Reader.
Obwohl eine offizielle Ankündigung seitens Sony noch auf sich warten lässt, ging beim holländischen Ableger des Internet-Buchhändlers Bol.com heute versehentlich die Produkt-Page zu Sonys E-Reader PRS-T1 online. Der Ebook-Reader wird demnach in Europa mit 164,95 Euro zu Buche schlagen und geringe Verbesserungen gegenüber den Vorgänger-Modellen bieten.

Sonys PRS-T1 beinhaltet ein E ink Display mit Dual-Touch-Funktion und einer Auflösung von 800 x 600 Pixeln. Für eine gute Lesbarkeit sollen zudem 16 Graustufen sorgen. Das Gerät bietet einen internen Speicher mit zwei GigaByte, der über den microSD-Kartenslot weiter aufgestockt werden kann. Per Wifi-Verbindung kann der PRS-T1 außerdem auf die vorinstallierte Wikipedia-Anwendung und die Google-Suche zugreifen.

E-Book-Reader - das Aus für das gedruckte Buch?
E-Book-Reader - das Aus für das gedruckte Buch?

Sonys E-Reader unterstützt folgende Datei-Formate: EPUB, PDF, mp3, AAC, JPEG, PNG, GIF, BMP. Mit seiner Plastik-Hülle und einem Gesamtgewicht von nur 168 Gramm liefert der japanische Elektronik-Hersteller einen leichten Begleiter, der in jede Tasche passt.


Wann das Gerät offiziell in Europa erscheint, ist bislang noch unklar. Bol.com hat die Produkt-Seite kurz nach Bekanntwerden des Fehlstarts wieder offline genommen. Eine Ankündigung des PRS-T1 könnte im Rahmen der diesjährigen IFA erfolgen, die am kommenden Freitag in Berlin ihre Tore öffnet.

Montag, 29.08.2011 | 18:36 von Denise Bergert
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1104062