1250037

Entertainment-PC von Acer

31.05.2006 | 10:32 Uhr |

Mit dem Aspire L250 startet Acer die zweite Generation seiner Wohnzimmer-PCs.

Der Aspire L250 soll als Unterhaltungs-Center den Weg in die Wohnzimmer der Kunden finden. Deshalb steckte Hersteller Acer den PC in ein Gehäuse, das dem eines herkömmlichen DVD-Players ähnelt. Die Geräuschentwicklung soll laut Acer im Leerlauf weniger als 28 dBA betragen. Als Betriebssystem kommt die Windows XP Media Center Edition 2005 zum Einsatz. Zum Lieferumfang gehören eine kabellose Tastatur mit integrierter Maus und eine Fernbedienung.

Der Entertainment-PC verfügt über einen AMD-Athlon-64-Prozessor und ist mit einer S-ATA-Festplatte mit 250 GB, einem DVD-RW-Double-Layer-Laufwerk und einer ATI-Radeon-Xpress200-Grafikkarte ausgestattet. Neben den Standard-Schnittstellen sind weitere Schnittstellen für den Anschluss von Home-Entertainment-Geräten integriert. Der Aspire L250 bietet einen TV-Tuner mit Unterstützung für analoges und digitales Fernsehen (DVB-T), DVI- und VGA-Ports – z.B. für den Anschluss eines LCD-TVs – einen S/PDIF-Anschluss für HiFi-Sound, USB- und IEEE 1934-Ports für Videokameras und Digitalkameras und Scart-Eingänge für Videorekorder oder Decoder. Für Internetverbindungen stehen ein LAN-Port und WLAN 802.11g zur Verfügung. Der Acer Aspire L250 ist ab sofort zum Preis von 800 Euro erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1250037