142934

Encarta Enzyklopädie: Microsoft kann mehr als nur Windows und Office

17.12.2006 | 17:00 Uhr |

Mit Encarta ist Microsoft bereits vor Jahren ein großer Wurf gelungen: Ein Lexikon mit soliden Sachinformationen und multimedialem Pepp. Die aktuelle 2007er-Ausgabe der Microsoft-Enzyklopädie eignet sich hervorragend als Geschenk zu Weihnachten – für große und kleine PC-Benutzer.

Microsofts Encarta zählt zu den Urgesteinen unter den digitalen Lexika. Es eignet sich für die unterschiedlichsten Recherche-Aufgaben, vermittelt Wissen auf leicht verdauliche Art und Weise und hält für junge Encarta-Nutzer sogar spezielle Hilfen bereit.

Für die Kleinen ist nämlich ein eigenes Lexikon mit an Bord: Encarta-Kids. Die Artikel in diesem speziell für Kinder und Jugendliche entwickelten Lexikon sind kürzer und leichter verständlich als die Beiträge in der "richtigen" Encarta.

Falls Sie Ihrem schulpflichtigen Kind eine Encarta schenken wollen, sollten Sie zudem den Kauf von "Encarta 2007 Lernen und Wissen" in Erwägung ziehen. Dieses Top-Produkt der Encarta-Familie beinhaltet das komplette Lexikon, zusätzlich aber auch viele Hilfsmittel für Schüler. Als Besitzer von Lernen und Wissen 2007 können Sie zudem ein Jahr lang MSN-Encarta-Premium genießen. Dabei handelt es sich um die Internetversion der Encarta-Enzyklopädie.

Encarta 2007 selbst bietet den gewohnten Aufbau: Seriöse, kompetente Texte mit zahlreichen Illustrationen, Animationen und Videos. Eine Zeitleiste, Historama genannt, hilft dem Benutzer, historische Ereignisse richtig einzuordnen. Zu den Glanzstücken von Encarta gehören die 2D- und 3D-Reisen: Damit können Sie beispielsweise im Palast der achaimenidischen Perserkönige herumflanieren oder den unter Perikles errichteten Parthenon auf der Akropolis erkunden. So werden untergegangene Kulturen fast wieder lebendig, zumindest am PC.

Ein Weltatlas ist bei Encarta ebenfalls vorhanden. Wenn Sie auf einen Ortsnamen klicken, bekommen Sie den dazu gehörigen Lexikonartikel angeboten. Mit einem Mausklick können Sie die Kartenansicht verändern: Wenn Sie also schon immer mal wissen wollten, wie ein Astronaut die Erde bei Nacht sieht, so können Sie sich diesen Wunsch jetzt erfüllen. Aber nicht in der Raumkapsel, sondern am PC.

Microsoft empfiehlt für die Encarta 2007 Enzyklopädie 59,99 Euro als Preis. Bei Online-Händlern wie Amazon.de bekommen Sie das Lexikon aber schon für um die 45 Euro. Encarta 2007 Lernen und Wissen kostet noch einmal um die 20 Euro mehr.

Fast schon überflüssig zu erwähnen, dass es Encarta nur für Windows gibt. Genauer gesagt: Nur für Windows XP SP2 und Vista. Falls Sie Encarta verschenken wollen, sollte Sie sich also vorher erkundigen, ob der Beschenkte auch über einen modernen Windows-PC verfügt.

Sie sind neugierig geworden und wollen mehr über Encarta erfahren? Dann lesen Sie den ausführlichen Testbericht der PC-WELT .

Hier finden Sie weitere Geschenktipps der Redaktion

0 Kommentare zu diesem Artikel
142934