67622

Emule 0.42g: Hotfix für die Tauschbörsen-Software

06.05.2004 | 10:03 Uhr |

Anfang Mai erschien die Jubiläumsversion der Tauschbörsen-Software Emule - Version 0.42f. Ein Bug, der auf einigen System zu Abstürzen führte, zwang die Macher der Software jetzt zu einem Update. Das Hotfix hört auf den Namen 0.42g.

Anfang Mai erschien die Jubiläumsversion der Tauschbörsen-Software Emule - Version 0.42f. Ein Bug, der auf einigen System zu Abstürzen führte, zwang die Macher der Software jetzt zu einem Update. Das Hotfix hört auf den Namen 0.42g.

Der Bug tritt auf beim Betrachten des Transferbildschirmes. Da nur einige Systeme von der Absturzursache betroffen sind, empfehlen die Emule-Entwickler nur denjenigen umzusteigen, bei denen der Crash auftritt. Alle anderen können auf der 0.42f bleiben.

Zu den Veränderungen in der Jubiläums-Version gehören laut Changelog unter anderem die Integration einer Dateifehlerbehandlung (Stichwort: Schreiben der onlinesig.dat), die Korrektur eines Fehlers, der eine zu schnelle Warteschlangenrotation verursachte sowie die Erhöhung der maximalen Anzahl von Upload-Slots.

Des weiteren wurden das Kontextmenü bei den Suchresultaten, Nachrichten und IRC-Chat-Tab erweitert und mehrere Bereiche im Code angepasst. Weitere Details zu den Veränderungen finden Sie auf dieser Website .

Der Download bringt rund 3,4 Megabyte auf die Waage. Emule läuft auf allen Windows Versionen ab Windows 98.

Download: Emule 0.42g

Tauschbörsen-Studie: Risiko beim Datenklau quasi null (PC-WELT Online, 23.04.2004)

Sicherheitslücke in Emule geschlossen (PC-WELT Online, 05.04.2004)

0 Kommentare zu diesem Artikel
67622