176538

Apple verschenkt iPhone-Schutzhüllen

06.07.2010 | 10:22 Uhr |

Emfpangsprobleme beim iPhone 4 - erst war der Käufer schuld, jetzt ist es ein Software-Fehler. Trotzdem schenkt Apple einem Kunden nun kostenlose Schutzhüllen.

Seit Wochen beschweren sich Käufer des neuen iPhone 4 über Empfangsprobleme. Diese sollen auftreten, wenn der iPhone-Besitzer die linke untere Kerbe zwischen den Rahmen-Antennen für UMTS und WLAN mit der Hand überbrückt. Steve Jobs knapper Kommentar einem betroffenem Kunden gegenüber: "Halt es einfach nicht so."

Vor einer Woche will ein Blog eine vertrauliche Mitarbeiter-Anweisung von Apple erhalten haben. Darin stehe nicht nur, dass man die Beschwerde nicht als Garantiefall abhandeln dürfe, sondern auch, dass man dem Kunden keine kostenlose Schutzhülle versprechen solle. Eine Schutzhülle verdeckt aber die Kerbe und soll das Problem beseitigen.

Laut dem Blog Appleinsider hat sich nun ein New Yorker Unternehmen mit einer Videoaufzeichnung der Empfangsstörungen an Apple gewandt. Apple versprach dem Firmeneigentümer daraufhin Gratis-Hüllen für die fünf Firmen-iPhones. Dieses Zugeständnis steht im Widerspruch zur erst kürzlich aufgestellten Behauptung von Apple, das iPhone 4 berechne lediglich die Signalstärke-Anzeige falsch und das Problem sei per Software-Update lösbar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
176538