14456

Elsa kehrt zurück in den Grafikkarten-Markt: Gladiac 9700 Pro

08.11.2002 | 10:22 Uhr |

Die neue Elsa GmbH wird ab sofort Grafikkarten der Marke Elsa auf den Markt bringen. Das Flaggschiff wird die Gladiac 9700 Pro sein. Sie soll den "High-End-Spielern das Beste bietet, was es zur Zeit auf dem Markt gibt". Die Auslieferung in ersten Stückzahlen hat bereits begonnen.

Die neue Elsa GmbH wird ab sofort Grafikkarten der Marke Elsa auf den Markt bringen. Das Flaggschiff wird die so genannte Gladiac 9700 Pro sein. Sie soll den "High-End-Spielern das Beste bietet, was es zur Zeit auf dem Markt gibt". Die Auslieferung in ersten Stückzahlen hat bereits begonnen.

Einige technische Einzelheiten: 325 Megahertz Chip-Takt, 128 Megabyte DDR-SDRAM, acht Pixel-Pipelines und Direct X-9-Unterstützung. Elsa verspricht "passionierten Spielern extrem realitätsnahe Spieleerlebnisse".

Neben der Grafik-Performance soll das Modell durch einen "exklusiven Lieferumfang" überzeugen: Elsa packt dazu die Vollversion von Battlefield 1942 (Electronic Arts) sowie weitere vier Spiele in das Paket.

Potenziellen Anwendern steht an Software außerdem Win DVD zur Verfügung. Kabel und Adapter, die zur Anbindung von Peripheriegeräten benötigt werden, gehören zum Lieferumfang dazu.

Die Gladiac 9700 Pro ist ab sofort zum Preis von 499 Euro erhältlich. Weitere Modelle aus der Gladiac-Reihe sollen in Kürze folgen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
14456