1255078

Elektroindustrie mit Schwung ins Jahr 2008

12.12.2007 | 15:55 Uhr |

In der deutschen Elektrotechnik- und Elektronikindustrie werden Umsatz und Produktion im Jahr 2007 zum vierten Mal in Folge deutlich zulegen.

Das kräftige Wachstum der Branche wird sich bis ins Jahr 2008 fortsetzen. Diese Einschätzung gibt der ZVEI (Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie) bekannt. „Auch der Beschäftigungsaufbau geht weiter, für 2008 rechnen wir mit einem Wachstum auf über 830.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter", berichtet ZVEI-Hauptgeschäftsführer Gotthard Graß. Derzeit liegt die Mitarbeiterzahl bei 825.000, ein Plus von 23.000 seit Anfang des Jahres. 2007 wird der Umsatz allerdings den vorausgesagten Zuwachs von sechs Prozent nicht erreichen.

Grund dafür sind Umstrukturierungen in der deutschen Kommunikationstechnik-Industrie. Der Umsatz wird zum Jahresende bei 184 Milliarden Euro liegen. Das Geschäft mit technischen Gebrauchsgütern stagniert. Ursachen sieht der ZVEI in Vorzieheffekten aufgrund der Fußballweltmeisterschaft und der Mehrwertsteuererhöhung. Bei Haushaltsgroßgeräten hat dies 2007 zu einer Umsatzdelle geführt. Demgegenüber gehören CE-Produkte wie Flachbildschirme, MP3-Player und Festplattenrekorder auch dieses Jahr zu den Rennern im Weihnachtsgeschäft.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1255078