1688337

Elektrischer Kinderwagen in der Entwicklung

14.02.2013 | 11:05 Uhr |

Einen elektrischen Kinderwagen ist derzeit bei Invensity in der Entwicklung. Er verfügt über einen Motor und Sensoren.

Die Wiesbadener Technologie- und Innovations-Beratungsgesellschaft Invensity entwickelt derzeit im Rahmen des Projekts ELKIWA einen el ektrischen Ki nder wa gen (die Abkürzung des Projekts ergibt sich aus den fettgeschriebenen Buchstaben). Dieser soll sich "komfortabler, intuitiver und sicherer" als die herkömmlichen Kinderwagen bedienen lassen. Dazu verfügt der elektrische Kinderwagen sowohl über einen elektrischen Antrieb als auch über intelligente Sensorik und intelligente Steuerung.

"Das Projekt ELKIWA bietet sowohl jungen als auch erfahrenen Beratern bei Invensity eine Spielwiese, um Systems Engineering Techniken praktisch umzusetzen und außergewöhnliche Ideen zu realisieren", so Utz Täuber, Leiter des Invensity Innovation Center und fügt hinzu: "Mit dem Projekt ELKIWA können die Ingenieure und Naturwissenschaftler bei Invensity nicht nur ihren Umgang mit den Techniken und Tools des Ansatzes vertiefen, sondern auch ihren Einfallsreichtum und ihr Know-how unter Beweis stellen.“

Die Elektronik bei ELKIWA soll dafür sorgen, dass der Kinderwagen besser in der Spur bleibt und sich auch bei Gefällen sicher steuern lässt. Muss der Kinderwagen bergauf geschoben werden, dann schaltet sich der Motor ein und verringert so den notwendigen Krafteinsatz zum Schieben. Bergab wird die Geschwindigkeit des Wagens automatisch abgebremst. Hinzu kommen vom Nutzer frei wählbare Modi, wie beispielsweise ein Sport Modus mit erhöhtem Widerstand oder ein Cruise Modus, der für eine konstante Geschwindigkeit des Kinderwagens sorgt. Bisher wurden zwei Prototypen des ELKIWA entwickelt und beim dritten Prototypen soll noch mal das Gesamtgewicht reduziert und die Benutzerschnittstelle optimiert werden.

In der Automotive-Branche spielt derzeit AUTOSAR - also AUTomotive Open System ARchitecture - eine wichtige Rolle und soll laut Invensity anhand des Projekts ELKIWA praktisch angewendet werden. Weitere Infos zu dem Projekt finden Sie auf dieser Seite bei Invensity.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1688337