157124

Electronic Arts übernimmt Dark-Age-of-Camelot-Entwickler

21.06.2006 | 10:27 Uhr |

Electronic Arts hat am Dienstag bekannt gegeben, die Spieleschmiede Mythic Entertainment übernehmen zu wollen. Zusammen mit Blizzard gehört Mythic zu den erfolgreichen Entwicklern von Online-Rollenspielen. 2001 brachte Mythic Dark Age of Camelot auf den Markt.

Electronic Arts wird Mythic Entertainment übernehmen und damit einen großen Schritt in den lukrativen Markt der Online-Rollenspiele tätigen, der derzeit von Blizzards World of Warcraft dominiert wird, das von Vivendi Universal weltweit vertrieben wird.

Mythic Entertainment hatte das erfolgreiche Online-Rollenspiel Dark Age of Camelot entwickelt, dass sich auch nach fünf Jahren noch einer großen Fan-Schar erfreut. Insgesamt hat Mythic bereits 15 Online-Spiele seit der Gründung des Unternehmens 1996 entwickelt.

Die Übernahme soll im zweiten Quartal 2007 abgeschlossen werden. Von da an wird Mythic Entertainment unter dem neuen Namen EA Mythic firmieren.

Die in Fairfax (Virginia) ansässige Spieleschmiede beschäftigt derzeit 175 Mitarbeiter und werkelt am Online-Rollenspiel Warhammer Online: Age of Reckoning . Das Spiel wird 2007 erscheinen.

PC-WELT Test: Dark Age of Camelot

PC-WELT Test: World of Warcraft

0 Kommentare zu diesem Artikel
157124