40666

Madden NFL 09 erscheint nicht für PC

04.04.2008 | 11:51 Uhr |

Während Football-Spiele hier zu Lande eher ein Nischenprodukt sind, verkaufen sich diese Titel in den USA, dem Heimatland des actionreichen Sports millionenfach. Für Entrüstung in der Szene hat nun die Ankündigung von Electronic Arts gesorgt, dass Madden NFL 09 zwar für nahezu alle Konsolen, nicht aber für den PC erscheinen wird.

Während der PC-Spielemarkt in Deutschland noch relativ stark ist, spielt dieser Bereich in den USA oder Japan nur noch eine untergeordnete Rolle. Entsprechend machen sich mehr und mehr Hersteller Gedanken, ob es sich überhaupt noch lohnt, für diese Plattform zu entwickeln. Aktuell gibt es ein neues, besonders prominentes Opfer: Madden NFL 09. Der Titel wird erstmals seit 1995 nicht für PC erscheinen - und das ausgerechnet zum 20-jährigen Jubiläum der Serie.

In einem offiziellen Blog-Eintrag versucht Peter Moore , Chef der Abteilung EA Sports, die Entscheidung zu erklären. Demnach war man sich durchaus klar darüber, dass das Fehlen von Madden NFL 09 auf PC für "einige Kreise" unpopulär sei. Allerdings gäbe im Bereich Sportspiele für PC einige schwierige Herausforderungen, vor allem, da mehr und mehr Anwender Versionen für Konsolen wie Playstation 3, Xbox 360 oder Wii nutzen würden, so Moore in seinem Blog.

Weiter erklärte Moore, dass Electronic Arts sich dazu entschieden hat, in diesem Jahr nur eine begrenzte Anzahl an Titeln auch auf dem PC zu veröffentlichen. Allerdings habe man durchaus Ideen, wie das Sport-Genre auf dem PC wiederbelebt werden könne und man arbeite an entsprechenden Ideen.

Die Nachricht löste in den verschiedensten Foren in den USA mittlere Schwockwellen aus. Denn bei der Madden-Serie war insbesondere die PC-Community besonders stark - dank Erweiterungen und Tweaks, die das Spiel um zusätzliche Elemente erweiterte.

Es lässt sich nur spekulieren, weshalb Electronic Arts sich zu diesem Schritt entschieden hat. Schließlich wäre es aus programmiertechnischer Sicht relativ einfach, die Xbox-360-Version auf den PC zu portieren. Damit bleibt die Furcht vor Raubkopien oder allzu emsigen Privat-Entwicklern, die Erweiterungen für Madden 09 in Eigenregie schreiben.

Nun erneut das Ende des PCs als Spiele-Plattform auszurufen, wäre übertrieben. Dennoch zeigt die Entscheidung von Electronic Arts, eine sehr populäre Reihe nicht mehr auf den PC zu bringen, dass dem PC in den kommenden Jahren durchaus harte Zeiten bevorstehen könnten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
40666