1252564

Electrocompaniet präsentiert Prelude-Line

23.01.2007 | 16:39 Uhr |

Die Norweger erweitern ihr Angebot um eine neue Produktlinie an Audiobausteinen angefangen vom CD-Player bis hin zum Vollverstärker.

Der norwegische Spezialist für Audiogeräte Electrocompaniet kündigt für Februar anlässlich seines 35. Firmengeburtstags die Prelude-Line an. Eine spezielle Class-A-Schaltung und der symmetrische Aufbau sollen eine Klangkulisse hervorzaubern, die den hauseigenen Flaggschiffen in wenig nachstehen. Als Klangzentrale dienen die beiden Vollverstärker PI-1 und PI-2 mit jeweils zwei unsymmetrischen RCA- sowie zwei symmetrischen Eingängen. Der PI-1 stellt eine Leistung von 2x 50 Watt an 8 Ohm zur Verfügung, das größere Modell PI-2 bringt 2x 100 Watt an 8 Ohm.

Zur Audio-Wiedergabe von CD-R, CD-RW, MP3-CD, CD, MP3-DVD und WMA-CD kommt der CD-Spieler PC-1 zum Einsatz. Für Video-DVDs zeigt sich der DVD-Player PD-1 zuständig, der neben den Bildausgängen auch einen Digitalausgang für Mehrkanalton bietet. Bedienen lässt sich das System über die Fernbedienung ECT-3. Alle Geräte sind wahlweise in Schwarz oder Silber erhältlich. Die beiden Verstärker kosten 1.590 Euro (PI-1) und 2.100 Euro (PI-2). Der Preis des CD-Players liegt bei 1.590 Euro, der DVD-Player wird voraussichtlich für 1.800 Euro erhältlich sein. Die Systemfernbedienung schlägt mit 200 Euro zu Buche.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1252564