Eizo: Neue TFT-Displays im 16:10-Widescreen-Format

Freitag den 15.06.2007 um 14:45 Uhr

von Verena Ottmann

Eizo bringt zwei TFT-Displays im 16:10-Format auf den Markt, die Pivot-fähig sind. Das bedeutet, dass sich die Displays auch hochkant betreiben lassen.

Die beiden Displays S2431W (24 Zoll) und S2031W (20 Zoll) von Eizo kommen im 16:10-Widescreen-Format und sind Pivot-fähig. Das S2431W arbeitet mit 1920 x 1200 Pixeln und bietet 450 cd/m Helligkeit sowie ein Kontrastverhältnis von 1000:1. Das S2031W schafft 1680 x 1050 Pixel bei einer Helligkeit von 300 cd/m und 900:1 Kontrastverhältnis. Die Reaktionszeit beträgt beim 20-Zöller laut Hersteller acht, beim 24-Zöller sechs Millisekunden.

Mit Hilfe eines Lichtsensors passt sich die Helligkeit der Schirme automatisch an das Umgebungslicht an. Eine manuelle Einstellung ist jedoch auch möglich. Um die Displays an den PC anzuschließen, stehen eine D-Sub- und eine DVI-D-Schnittstelle zur Verfügung, die HDCP unterstützt.

Der S2031W kostet rund 520 Euro, der S2431Wetwa 920 Euro. Beide Displays sind ab Ende Juni erhältlich.

Freitag den 15.06.2007 um 14:45 Uhr

von Verena Ottmann

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
129544