173448

Einstweilige Verfügung gegen Adobe

20.12.2001 | 12:03 Uhr |

Adobe muss in den USA den Vertrieb seiner DTP-Software InDesign 1.5 und der Design Collection stoppen. Ein US-Bezirksgericht hat den Verkauf jetzt per einstweiliger Verfügung aufgrund einer Copyright-Klage des kalifornischen Software-Herstellers Trio Systems untersagt.

Adobe muss in den USA den Vertrieb seiner DTP-Software InDesign 1.5 und der Design Collection stoppen. Ein US-Bezirksgericht hat den Verkauf jetzt per einstweiliger Verfügung aufgrund einer Copyright-Klage des kalifornischen Software-Herstellers Trio Systems untersagt, wie unser Schwestermagazin Tecchannel berichtet.

Trio Systems hatte die Klage vor zwei Monaten eingereicht. Das Unternehmen wirft Adobe vor, seine Datenbank-Engine C-Index entgegen aller Vereinbarungen in InDesign 1.5 einzusetzen. Trio fordert jetzt mindestens zehn Millionen US-Dollar Schadenersatz. Von der einstweiligen Verfügung betroffen sind zudem Adobes Software Design Collection und das Redaktionssystem InCopy 1.1, die InDesign 1.5 enthalten.

Eine Adobe-Sprecherin bestätigte, dass die DTP-Software die Datenbank-Engine von Trio Systems enthalte. Das Unternehmen sei nicht mit der Entscheidung des Gerichts einverstanden, werde sich dieser aber "natürlich" fügen, sagte sie. Man habe aber bereits eine Gegenklage eingereicht.

Adobe werde den Vertrieb von InDesign 1.5 außerhalb der USA fortsetzen, da sich die einstweilige Verfügung nur auf die Vereinigten Staaten beschränke, so die Sprecherin weiter. Außerdem sei die Klage von Trio Systems mit dem Erscheinen von InDesign 2.0 ohne Basis. Der Grund: Die neue Version komme ohne die Datenbank-Engine von Trio auf den Markt.

Die für das erste Quartal 2002 angekündigte Software Indesign 2.0 ist speziell auf Grafiker sowie Profis aus der Produktion und Druckvorstufe zugeschnitten. Als herausragende Neuerungen verweist Adobe auf die Unterstützung von XML, Transparenzeffekte, Tabellenfunktionen sowie einen vereinfachten Umgang mit umfangreichen Dokumenten.

Klage gegen "Adobe-Hacker" fallen gelassen (PC-WELT Online, 14.12.2001)

Adobe kündigt neue Illustrator-Version an (PC-WELT Online, 02.11.2001)

Macromedia: Weitere Klage gegen Adobe (PC-WELT Online, 22.10.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
173448