126024

Dell PowerEdge T100 für KMU

Hohe Leistung und Sicherheit soll der Dell-Server im Einsatz in kleinen und mittelständischen Unternehmen unter Beweis stellen.

Das neue Einstiegsmodell der PowerEdge-Server-Reihe von Dell kommt im herkömmlichen PC-Desktop-Format und ist mit modernster Technik für den Server-Einsatz im Unternehmen ausgestattet. Der T100 wird von einem Xeon-Quad-Core-Prozessor von Intel angetrieben und soll so genügend Rechenleistung bieten, um Anwendungen performant im Netzwerk auszuliefern und die Datenspeicherung im Unternehmen zügig abzuwickeln.

In Sachen Sicherheit setzt Dell auf das Trusted Platform Module (TPM), einen Chip, der die Daten auf dem Server verschlüsselt und die Authentifizierung abwickelt. Neben der hardwarebasierten Verschlüsselung und Zugangskontrolle kann zusätzlich ein USB-Token als Kontrollinstanz benutzt werden, der an den verriegelbaren USB-Anschluss angesteckt werden muss. Schutz vor Datenverlust bietet das RAID-System, das kontinuierlich Datensicherungen anlegt.

Der T100 verwaltet bis zu 2 TByte an interner Festplattenkapazität. Der Arbeitsspeicher kann bis auf 8 GByte erweitert werden. Der Dell-Server läuft laut Hersteller sehr geräuscharm und kann deshalb auch im Büro aufgestellt werden. Das Gerät ist ab 389 Euro bei Dell und seinen Channelpartnern zu haben. (jp)

0 Kommentare zu diesem Artikel
126024