67534

Einknopf-Fernbedienung: Alles aus

02.12.2006 | 08:11 Uhr |

Was es mit der Einknopf-Fernbedienung TV-B-Gone auf sich hat, verrät bereits ihr Name: Sie besitzt nur eine Funktion, den Ausschalter.

Die kleinste Universalfernbedienung der Welt besitzt nur einen Knopf und passt als Anhänger an den Schlüsselbund. Ihr Zweck ist es, so viele TV-Geräte wie möglich auszuschalten.

Stellen Sie sich vor, Sie durchstreifen zehn Minuten vor Ladenschluß einen Baumarkt – auf der Suche nach einem schwer zu findenden Artikel. Der damit verbundene Streß alleine ist schon schlimm genug - zusätzlich werden Sie aber noch an jeder Gangkreuzung beschallt: Autolackpolitur, Super-Kraft-Reiniger, Um die Ecke Bohren jetzt ganz einfach! Mit der Mini-Fernbedienung in der Tasche entledigen Sie sich dieser Belästigung schnell und diskret. Auch in Kneipen, auf Parties und in Multimedia-Märkten (das haben Sie aber nicht von uns!) finden sich denkbare Anwendungsgebiete.

Das Funktionsprinzip von TV-B-Gone ist simpel: Nach Knopfdruck sendet sie die Ausschalt-Codes aller ihr bekannten Fensehgeräte nacheinander aus. Der gesamte Vorgang dauert ca. 70 Sekunden, das heißt wenn Sie ein exotisches Fabrikat „bedienen“, warten Sie unter Umständen über eine Minute, bis es wirklich ausgeschaltet ist. Die meisten Fernseher - so unsere Erfahrung - geben allerdings innerhalb der ersten zehn Sekunden auf. Haben Sie danach noch ein zweites Gerät im Visier, das in einer anderen Richtung steht, müssen nicht warten, bis die gerade laufende Sequenz zu Ende ist. Ein weiterer Knopfdruck veranlaßt TV-B-Gone, von vorne anzufangen.

TV-B-Gone kostet 20 US-Dollar und ist derzeit nur per Versand von Cornfield Electronics (Kalifornien) zu bekommen. Deshalb ist es hierzulande noch ziemlich unbekannt und Sie haben somit ein Weihnachtsgeschenk, das eine echte Überraschung darstellt und noch dazu originell ist. Achten Sie darauf, die europäische Version zu bestellen.

Hier finden Sie weitere Geschenktipps aus der Redaktion.

0 Kommentare zu diesem Artikel
67534