110856

Zboard Merc Stealth – Gaming-Tastatur

18.12.2007 | 12:00 Uhr |

Die Gamer-Tastatur Zboard Merc Stealth punktet durch viele Extra-Funktionen, die Freunde von PC-Spielen zu würdigen wissen. Hinzu kommt eine nützliche und schicke Hintergrundbeleuchtung in drei Farben.

Die Tastatur Zboard Merc Stealth richtet sich ausschließlich an Gamer, die auf der Suche nach einer robusten Tastatur mit allerlei Extras sind. Auffälligstes Merkmal ist das Gamepad auf der linken Seite. Hier finden sich über 30 Extra-Tasten, die beim Spielen genutzt werden sollen. Dazu zählen Bewegungstasten und diverse andere Tasten, deren Größe angenehm ausfällt und die damit leicht per Daumen zu erreichen sind. Die Bewegungstasten sind sogar gummiert, wodurch sie sich präziser nutzen lassen.

Auf der Oberseite befinden sich weitere Extra-Tasten, mit denen beispielsweise die Lautstärke verändert und die Wiedergabe von Multimedia-Inhalten gesteuert werden kann. Für einen schicken optischen Effekt sorgt die Hintergrund-Beleuchtung, die man wahlweise in Rot, Blau oder Violett und in unterschiedlicher Beleuchtungsintensität erstrahlen lassen kann. Somit findet man auch beim Zocken im abgedunkelten Zimmer immer die richtige Taste, denn es wird jede einzelne Taste separat beleuchtet.

Das Layout der Tastatur ist leicht geneigt, wodurch die Tastatur insbesondere bei langen Spiel-Sessions die auf ihr liegenden Hände schont.

Die Tastatur wird über USB an den PC angeschlossen. Es werden für Windows XP und Windows Vista (32- und 64-Bit) gleich die passenden Treiber mitgeliefert. Hinzu kommt eine Software, Z Engine, mit der sich die Tasten des Gamepads bequem und per Drag&Drop belegen lassen. Bereits mitgeliefert werden über 125 vordefinierte Tastaturlayouts. Wem dies dennoch zu kompliziert ist, der kann auf die Update-Funktion der Software zurückgreifen. Diese lädt von den Servern Tastaturlayouts für neu erschienene Spiele.

Auf der Rückseite der Tastatur finden sich zwei USB-2.0-Anschlüsse, an die man beispielsweise eine Maus oder seinen MP3-Player anstecken kann. Hinzu kommen vergoldete Headset- und Mikrofon-Anschlüsse.

Unterm Strich ist die Zboard Merc Stealth eine hervorragend verarbeitete und äußerst stabile Tastatur, die bei Gamern gut aufgehoben ist. Als Manko könnte man anführen, dass die Pfeiltasten nicht separat positioniert sind, sondern sich direkt unter dem Ziffernblock befinden. Daran gewöhnt man sich allerdings ziemlich schnell. Pluspunkte sammelt die Tastatur allerdings durch die hervorragende Software, die das Belegen der Tasten zum Kinderspiel macht und über eine Update-Funktion verfügt.

Weitere Infos zu der Tastatur finden Sie auf dieser Seite . Im Handel ist die Zboard Merc Stealth für um die 89 Euro erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
110856