Auto & Technik auf PC-WELT

Audio- oder Multimedia-Systeme, Navis, eCall und mehr: Die Elektronik in modernen Autos wird immer ausgefeilter. Wir testen die Multimedia- und Multifunktionssysteme von Audi, BMW, Mercedes, Toyota und vielen Herstellern mehr.

2187468

Einheitliche Stecker für Elektro-Autos ab April 2016

30.03.2016 | 16:55 Uhr |

Der Bundesrat hat Mindestanforderungen für Ladepunkte festgelegt, mit denen Elektro-Autos aufgetankt werden können.

Die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) festgelegten Maßgaben der Ladesäulenverordnung wurden heute vom Bundesrat angenommen. Teil der Verordnung ist ein einheitlicher Ladestecker. Dieser soll dafür sorgen, dass jeder Elektro-Auto-Besitzer sein Fahrzeug an jeder Ladesäule auftanken kann.

VW muss viele e-Golfs zurückrufen wegen Akku-Problem

Laut Matthias Machnig, Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, sind jedoch auch künftig gemeinsame Anstrengungen von Bund, Ländern und Wirtschaft nötig. So werde auch eine einfache Bezahlung an jeder öffentlich zugänglichen Ladesäule angestrebt. Hierfür seien anbieterübergreifende Authentifizierungssysteme nötig.

Die Ladesäulenverordnung folgt einer EU-Richtlinie, die Mindestvorgaben für Steckdosen und Kupplungen vorsieht. Hersteller können diese Ladestecker in ihren Fahrzeugen verbauen. Der Ladesteckerstandard gilt an allen öffentlich zugänglichen Ladepunkten in Europa. Nach der Annahme durch das Bundeskabinett können die neuen Maßgaben schon im kommenden Monat in Kraft treten.

Abonnieren Sie unseren Gratis-Newsletter Auto & Technik

Der BUDD-e von VW kann sogar Pakete annehmen
0 Kommentare zu diesem Artikel
2187468