206322

Einhandsteuerung für PDAs

08.05.2007 | 12:46 Uhr |

Auf der Computer/Human Interaction 2007 zeigten Wissenschaftler ein neues System zur einfachen Bedienung von PDAs und Smartphones.

Der Microsoft-Forscher Patrick Baudisch und der kanadische Wissenschaftler Daniel Vogel präsentierten auf der Konferenz Computer/Humen Interaction 2007 ein Einhand-Bedienungskonzept für Touchscreen-Geräte. Damit wäre der bisher obligatorische Stift überflüssig. „Shift" ermöglicht das präzise Steuern des Zeigers mit dem Finger, wobei auch kleine Bedienelemente genau angesteuert werden können.

Der Bereich, der sich dabei unter dem Finger befindet, wird von „Shift" kopiert und in einem nicht verdeckten Teil des Touchscreens wieder dargestellt. Solange der Finger auf dem Screen ist, bleibt auch die Anzeige bestehen. Bei ausreichend großen Objekten wird „Shift" nicht ausgeführt. Die Wissenschaftler zeigten einen Prototyp, der auf einem Ipaq 4800 und Windows Mobile basiert. Das System wurde bereits von mehreren Testpersonen geprüft. Noch sind keine Geräte mit der Technik angekündigt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
206322