1298688

Eine Datenbank mit Infos zu vielen Tonträgern

17.09.2007 | 15:45 Uhr |

Das deutsche Musikinformationsportal Musicline.de erweitert sein Angebot und läd zum Stöbern ein.

Die Musiksuchmaschine Musicline.de greift auf eine umfangreiche Musikdatenbank zu, die laut Bundesverband der Phonographischen Wirtschaft e.V. nahezu alle Tonträger, Musikvideos und -DVDs umfasst, die in Deutschland erhältlich waren und es noch sind. Die Datenbank umfasst außer den aktiven Produkten auch Alben, die nicht mehr im deutschen Handel erhältlich sind. Musikliebhaber wie Musikprofis können nun nach längst vergessenen Alben suchen und in Erinnerungen schwelgen. Verzeichnet sollen derzeit über eine halbe Million Tonträger von knapp 200.000 Künstlern sein, die seit den 50er Jahren in Deutschland erhältlich sind.

Neben Albuminformationen beinhaltet die Plattform unter anderem Künstler-Biografien, ein Genre-Lexikon, die offiziellen Charts und Links zu Künstler- und Labelwebseiten. Musicline.de ist ein Produkt von PhonoNet, ein Unternehmen, das 1991 vom Bundesverband der Phonographischen Wirtschaft e.V. gegründet wurde, um den Datenaustausch zwischen Handel, Medien und Industrie zu standardisieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1298688