1256310

Ein Powerpack macht mobile Geräte wieder flott

27.06.2008 | 11:59 Uhr |

Die schicken Energielieferanten von Philips sollen schlappe Akkus wider aufladen.

Mit Power2Go hat Philips die Lösung gegen leere Akkus von mobilen Geräten entwickelt. Das so genannte „Powerpack" wird einfach zu Hause an der Steckdose geladen und bietet dem Benutzer bis zu 60 Stunden mobilen Strom. Dank sechs verschiedener Adapter soll das Powerpack z.B. MP3-Player, Handys, Digitalkameras oder sogar Notebooks unterschiedlicher Hersteller aufladen können. Der SCE4430 soll z.B. bis zu 30 Stunden mobilen Strom für Geräte mit fünf Volt liefern können. Über ein LED-Display lässt sich schnell und einfach der Ladestatus des Powerpacks überprüfen.

© Anbieter

Die Modelle der Power2Charge-Reihe helfen laut Philips beim Laden mobiler Begleiter, wenn eine Steckdose zu Verfügung steht. Der Star der Power2Charge-Reihe ist das SCM7880. Über sechs verschiedene Anschlussadapter versorgt es unterschiedlichste Fünf-Volt-Geräte. Außerdem hat das SCM7880 einen Backup-Speicher, der bis zu 15 Stunden mobilen Strom liefern soll. Der SCM7880 kostet beispielsweise 50 Euro. Die Modelle der Power2Go- und Power2Charge-Reihe sind ab sofort verfügbar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1256310