1254376

Ein Ortungssystem suchte nach verlorenen Objekten

10.09.2007 | 14:04 Uhr |

Das Ortungssystem Loc8tor soll den Besitzer bis auf 2,5 Zentimeter an einen verlorenen Gegenstand heranführen.

Nach erfolgreicher Marktresonanz in Großbritannien und Frankreich soll Loc8tor nun auch nach Deutschland kommen. Loc8tor soll das erste Ortungsgerät seiner Art auf dem Markt sein, welches mit Tags in der Größe einer Briefmarke arbeitet, um Gegenstände zu finden. Dank Lokalisierungsfunktion kann jedes mit einem Tag versehene Objekt in einer Entfernung von bis zu 180 Metern gefunden werden. Das Gerät führt den Nutzer über Audio und visuellen Alarm bis zu 2,5 Zentimeter an das verlorene Objekt heran.

Die Plus-Version bietet zusätzlich eine Alarmfunktion: Verlässt ein mit einem Tag versehenes Objekt die vorher festgelegte „Sicherheitszone", informiert Loc8tor den Besitzer sofort darüber, was fehlt. Loc8tor kann bis zu 24 Tags erfassen, die unter unterschiedlichen Namen abgespeichert werden können. Die Basis-Version mit zwei Ortungstags kostet rund 90 Euro. Das Loc8tor-Plus-Pack mit Alarmfunktion und drei Ortungstags wird für 150 Euro angeboten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1254376