203088

Ein Entavio-Receiver mit freiem CI-Slot

Über die CI-Schnittstelle des Receivers soll der Filmfan Zugang zu den verschiedensten Pay-TV-Sendern bekommen.

Humax entwickelt mit dem Blu-Fox CI einen zweiten Receiver für die Programm-Plattform Entavio. Das Gerät bietet den Zuschauern neben der bereits integrierten interaktiven Technologie Blucom und dem ebenfalls integrierten Verschlüsselungssystem Nagravision einen weiteren Vorteil mit der freien CI-Schnittstelle, über die neben der Entavio-Plattform laut Hersteller alle anderen verschlüsselten Angebote auf Wunsch flexibel und einfach mit nur einem Receiver genutzt werden können.

Damit bekennt sich das Unternehmen zu dem nach DVB normierten Common-Interface-Standard. Die Zuschauer können so dank CI selbst entscheiden, welche Pay-TV-Dienste sie neben der Entavio-Plattform zusätzlich nutzen möchten. Der BLU-FOX CI wird vorrausichtlich im dritten Quartal 2007 ausgeliefert. Eine unverbindliche Preisempfehlung nannte Humax noch nicht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
203088