1838284

Eigene Stadt für Facebook-Mitarbeiter

09.10.2013 | 19:50 Uhr |

Den Mitarbeitern von Facebook soll es an nichts mangeln. Jetzt plant der Konzern sogar eine eigene kleine Stadt für seine Angestellten.

Erst vor kurzem hat der Internet-Riese Facebook sein neues Hauptquartier in Menlo Park in Kalifornien bezogen. Jetzt plant der Social-Media-Konzern erneut Großes: Einen Wohnkomplex mit eigener Stadt-Struktur für die Facebook-Mitarbeiter - in Spazierweite zum Hauptquartier.

Anton Menlo soll das neue Gebiet laut einem offiziellen Bauplan heißen. Es ist knapp 58.500 Quadratmeter groß und soll 394 Wohnungen umfassen. Doch damit nicht genug: Auch eine Sport-Bar, Fahrrad-Geschäfte, Vergnügungs- und Wellness-Einrichtungen, BBQ-Feuerstellen, Parkhäuser, Außenpools, sowie ein Hunde-Hotel fehlen nicht. Ärzte. Friseure, Fitness-Studios und Waschsalons stehen den Mitarbeitern von Facebook bereits jetzt im Hauptquartier zur Verfügung. Dass Anton Menlo quasi eine abgeschottete Facebook-Kleinstadt werden soll, macht auch die "Umzäunung" deutlich: Eine mindestens 1,8 Meter hohe Mauer soll den gesamten Komplex umgeben.

Laut Wall Street Journal belaufen sich die Baukosten für die Facebook-Siedlung auf rund 120 Millionen US-Dollar.Ein Großteil der Apartements in Anton Menlo soll für 1 bis 2 Personen ausgelegt sein. Einige wenige Wohnungen werden aber auch ausreichend groß für Familien.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1838284