1805020

Ego-Shooter Fear bekommt Free-2-Play-Ableger

29.07.2013 | 05:02 Uhr |

Einige Jahre war es ziemlich ruhig um die Shooter-Serie Fear. Jetzt feiert die Reihe ein Comeback, wenn auch in anderer Form. Der neue Ableger folgt dem Trend des Free-2-Play-Konzepts.

Mit Fear 3 veröffentlichte Entwickler Day1 Studios den bislang letzten Teil der gruseligen Shooter-Serie. Das Spiel erschien seinerzeit für PlayStation 3, Xbox 360 und den PC. Der neue Teil, der auf den Namen Fear Online hört, bleibt vorerst den PC-Spielern vorbehalten. Um die zuletzt weniger erfolgreiche Reihe wieder in Schwung zu bringen, folgt das Spiel diesmal dem weit verbreiteten Free-2-Play-Konzept.

Eine Veränderung gibt es auch bei den Verantwortlichen. Keiner der früheren Entwickler ist an Fear Online beteiligt. Statt Monolith oder Day 1 Studios zeigt sich diesmal der koreanische Entwickler Inplay Interactive verantwortlich. Fear Online verfolgt einen kooperativen Ansatz. Statt der üblichen Gefechte gegeneinander müssen die Spieler in Fear Online diesmal Seite an Seite in dunklen Kellergewölben und anderen unheimlichen Orten überleben.

Früher teuer, heute gratis – die besten Free-to-Play-Spiele

Wann Fear Online an den Start geht, ist bislang leider nicht bekannt. Neugierige Spieler können sich aber schon jetzt für einen Beta-Test anmelden. Auf der offiziellen Homepage des Spiels werden derzeit Anmeldungen für die Closed Beta entgegengenommen. Bislang wurde Fear Online allerdings leider nur für den nordamerikanischen Raum angekündigt. Wann und ob der Titel auch nach Deutschland kommt, ist noch unklar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1805020