2047142

Eero will WLAN-Netzwerk vereinfachen

04.02.2015 | 05:01 Uhr |

Ein System aus drei Zugangspunkten soll ein stabiles WLAN schaffen und gleichzeitig Komfortfunktionen bieten.

Das in San Franscisco ansässige Startup Eero will den Zugriff auf das heimische WLAN-Netzwerk vereinfachen. Ein //www.eero.com/:aus drei Zugangspunkten bestehendes Set für 300 US-Dollar soll im Zusammenspiel mit einem Smartphone die Einrichtung und die Nutzung eines Drahtlosnetzwerks im Vergleich zu herkömmlichen Lösungen mit einem zentral platzierten Router verbessern.

Die drei Kästchen lassen sich frei in der Wohnung verteilen, um die Reichweite des WLAN-Netztes zu verbessern und auch entlegene Ecken zu erreichen. Außerdem soll Eero mit einer Vielzahl an vernetzten Geräten wie Glühbirnen, Thermostaten oder Mobilgeräten keine Probleme bekommen.

WLAN-Reflektor für besseren Empfang im Eigenbau

In den Eero-Zugangspunkten kommt eine proprietäre Software zum Einsatz, die Prozessoren und Sendechips stammen hingegen von Qualcomm. Die Auswahl der Sendefrequenz soll automatisch erfolgen, um Interferenzen zu verhindern. Zudem sollen sich Gäste per Smartphone-Nachricht einfach in das heimische WLAN einladen lassen. Die Auslieferung der Geräte ist für den Sommerbeginn geplant.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2047142