1254244

Edles UMTS-Handy mit Analoguhr

21.08.2007 | 15:29 Uhr |

Nokia kombiniert moderne Handytechnik mit einer klassischen Analoguhr.

Nokia stellt ein Mobiltelefon für das UMTS-Netz vor. Das Nokia 6555 ist mit einem QVGA-Farbdisplay mit 16,7 Millionen Farben ausgestattet und verfügt über eine analoge Uhr auf der Vorderseite des Geräts. Außerdem wurde dem 6555 eine integrierte Kamera mit Digitalzoom und ein 30 MByte großen Speicher spendiert. Der interne Speicher kann dank passendem Einschub einfach mit einer microSD-Speicherkarte erweitert werden.

© Kai Schwarz

Das 6555 ist laut Hersteller das erste Mobiltelefon für UMTS-Netze, das durch ein versenktes Scharnier geöffnet werden kann und so wie aus einem Guss wirkt. Das Dual-Mode-Mobiltelefon für UMTS- und GSM-Netze (Quadband-Betrieb in GSM-Netzen) soll innerhalb der nächsten Monate erhältlich sein und voraussichtlich 240 Euro kosten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1254244